Die begehrte Auszeichnung für alpinistische Spitzenleistungen, der Piolet d’Or, wurde heuer an zwei Teams vergeben: Die Kasachen Denis Urubko und Boris Dedeschko eröffneten im Mai 2009 eine neue, direkte Route durch eine 2600m-Wand am Cho  Oyu (8201m, Schwierigkeiten: M6, 6b, A2/A3). Urubko hat damit als 9. Mensch alle 14. Achttausender ohne Sauerstoff bestiegen.

5 Tage benötigten die  Amerikaner Jed Brown und Kyle Dempster gemeinsam mit dem Schotten Bruce Normand für die Erstbegehung der 2650m hohen Nordwand des Xuelian West (6422m, Schwierigkeiten: Eis 5, Fels 5, M6).

Reinhold Messner wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

www.pioletsdor.org

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s