Angela Eiter (OeAV Imst-Oberland) zeigte am 10. und 11. April in Vöcklabruck, das sie bereits drei Monate vor Beginn der Weltcupsaison in sehr guter Form ist. Im Finale der Damen konnte sie als einzige Athletin das Top erreichen und sicherte sich somit souverän den Staatsmeistertitel im Vorstieg.

Bei den Herren hatte der Jugend-Vizeweltmeister Max Rudigier (OeAV Radstadt) die Nase vorn und holte sich seinen ersten Staatsmeistertitel. Dem jungen Salzburger gelang es, die Finalroute am weitesten nach oben zu klettern.

Österreichischer Wettkletterverband

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s