Am 29. Mai 2010 findet in den Bergregionen NP Gesäuse, NP Hohe Tauern und NP Kalkalpen der GEO-Tag der Artenvielfalt statt.

Für Experten
In einer 24-Stunden-Aktion gilt es, in begrenzten Räumen eine Maximalzahl von Tieren und Pflanzen zu identifizieren. Es soll aufgezeigt werden, dass es eine erstaunliche Vielfalt an Arten nicht nur in tropischen Urwäldern, sondern auch in Mitteleuropa zu entdecken gibt.

Für Besucher
Am GEO-Tag der Artenvielfalt können Besucher den Experten über die Schulter schauen und selbst mitmachen. In jedem Nationalpark werden parallel zu den Expertenerhebungen Exkursionen und Erlebnisstationen angeboten. Dabei soll den Besuchern die heimische Artenvielfalt und die Besonderheit dieser Lebensräume näher gebracht werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

„Fest der Artenvielfalt“ – Rauris / Seidlwinkltal
Freitag, 28. Mai 2010, 22.00 Uhr: Nachtexkursion (Fledermäuse, Nachtfalter)
Samstag, 29. Mai 2010, 09.00 Uhr: Vogelexkursion
Samstag, 29. Mai 2010, 10.00-17.00 Uhr: Erlebnisstationen im Seidlwinkltal

Mehr unter:
Nationalpark Hohe Tauern

„Fest der Artenvielfalt“ – Köhlerzentrum in Hieflau
Samstag, 29. Mai, ab 09.00 Uhr: alle zwei Stunden geführte Exkursionen
Samstag, 29. Mai, 10.00-23.00 Uhr: Besucherprogramm mit Forschungsstationen für Groß und Klein; Fledermäuse und Nachtfalter

Mehr unter:
Nationalpark Gesäuse

„Fest der Artenvielfalt“ – Nationalpark Besucherzentrum Ennstal
Freitag, 28. Mai 2010, 20.00 Uhr: Nachtexkursion zu Fledermäusen
Samstag, 29. Mai 2010, 08.00-22.00 Uhr: Erlebnis- und Experimentierstationen, Greifvögelvorführungen, Exkursionen mit Biologen

Mehr unter:
Nationalpark Kalkalpen

GEO-Tag der Artenvielfalt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s