Grandes Jorasses in der Morgensonne

Die Leschaux-Hütte  ist eine der kleinsten bewirtschafteten Berghütten des Mont-Blanc-Massivs. Eine Saison lang fängt der Film die Höhepunkte des Hüttenlebens ein.

Nach Leschaux kommen Alpinisten aus der ganzen Welt, um die schreckliche und faszinierende Nordwand der „Grandes Jorasses“ zu bezwingen: 1.200 Meter Aufstieg durch Fels und Eis. Die Wächter der spärlich ausgestatteten Hütte, ein unkonventionelles Paar, bereiten den Bergsteigern einen herzlichen Empfang, teilen deren Emotionen und geben Erfahrungen weiter.

Ob einfacher Wanderer oder erfahrener Profi, allen gemeinsam ist die bedingungslose Leidenschaft für das Hochgebirge. Sie wollen hier einen Traum verwirklichen: die Pointe Walker besteigen und eine neue Passage durch die Jorasses öffnen oder einfach das legendäre Massiv aus der Nähe erleben.

Auf einer kleinen Felsplattform, die der Hütte als Terrasse dient, begegnen sich diese Menschen vor der Kulisse einer unendlich erscheinenden Bergwelt. Sie werden sich nicht wiedersehen und teilen für kurze Zeit einen außergewöhnlichen, intensiven Moment im Leben.

Mittwoch, 2. Juni 2010, 11.25 Uhr, ARTE

Die Berghütte
(Frankreich, 2006, 55min)
ARTE
Regie: Agnes Moreau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s