Foto: Philipp Gruber

Er gilt als einer der schönsten Fernwanderwege über die Alpen: In 28 Etappen führt ein Traumpfad durch die schönsten Regionen der Ostalpen. Die Regisseure Florian Guthknecht und Josef Schwellensattel haben sich aufgemacht, um den Weg mit der Kamera zu dokumentieren. Zusammen haben sie über 500 Kilometer Wegstrecke und rund 20.000 Höhenmeter zurückgelegt.

Sie haben bei Hitze, Schnee und Regen mehr als 30 Kilometer an einem Tag bewältigt – mit fast 20 Kilo Gepäck auf dem Rücken. Nicht nur einmal sind sie dabei an ihre Leistungsgrenzen gestoßen. Doch sie haben auch wunderschöne Erfahrungen gemacht, und sie sind auf Menschen gestoßen, die eine besondere Verbindung mit dem Traumpfad haben. Menschen, die am Weg wohnen, arbeiten und ihn mitgestaltet haben oder Wanderer, die aus den unterschiedlichsten Motiven sich für einen Monat aus dem Alltag verabschiedet haben.

06.06.2010, 15:15 Uhr, Bayrisches Fernsehen

Traumpfad über die Alpen
Zu Fuß von München nach Venedig
Reportage, BRD, 2010, 45 Min., Folge 1

Advertisements

Eine Antwort »

  1. Das stimmt, ist ein sehr schöner Weg. Hab den Weg bisher nur in Teilen gegangen, will aber noch einiges mehr davon sehen. Allerdings, so stark wie der momentan aber beworben wird, bin ich mal gespannt, wie lange noch 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s