Bild: Walter Bichler / http://www.bergrettung.at

Von 11. bis 13. November findet in Puchberg am Schneeberg das 3. Symposium„Psyche & Berg“ statt. Organisator ist der Arzt, Psychotherapeut, stellv. ÖBRD-Landesleiter von NÖ/Wien und frühere ÖBRD-Vizepräsident Dr. Wolfgang Ladenbauer. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit psychotherapeutischen und psychologischen Methoden, um Unfälle im Gebirge und ihre Folgen zu behandeln.

Schwerpunkte des Symposiums sind das Trauma selbst mit all seinen psychischen Facetten. Dazu kommen der Faktor Berg und spezielle Phänomene beim alpinen Trauma = Unfallgeschehen. Es ist geplant (es gibt dazu schon zwei Zusagen), dass auch Unfallopfer in der Runde über ihr Erleben vor, bei und nach dem Unfall berichten.

Dazu ist geplant, einige Impulsreferate zu halten; über grundlegende theoretische Themen wie die Psychische Erste Hilfe, die Psychodynamik eines Traumas, die Grundzüge und unterschiedlichen Ansätze einer Traumatherapie, Krisenintervention, Nachbearbeitung von belastenden Ereignissen, der Umgang mit den Medien, Notfallpsychologie, Rettungsorganisationen, Suizid, Umgang mit Angehörigen etc. Der Plan sieht vor, dass diese Themen gemeinsam diskutiert und dabei die Schwerpunkte und ihre Reihenfolge spontan festgelegt werden.

Ablauf:
Freitag 11. November 2011:
Anreisetag. Zimmerbezug ab 14.00 Uhr möglich. Am Abend (19.00 Uhr) hält Dr. Wolfgang Ladenbauer einen Filmvortrag mit dem Thema „Schamanenrituale für den Berggott Yül-La in Osttibet“, anschließend gemeinsames Abendessen (20.00 Uhr)

Samstag 12. November 2011:
  Beginn 9.00 Uhr
„Trauma am Berg“: Erfahrungen, Fallbeispiele und die theoretischen Grundlagen von alpinen Unfällen und ihren psychischen Folgen für alle Betroffenen werden gemeinsam diskutiert, von den Ersthelfern bis zu Traumatherapeuten, von den Betroffenen bis zu den Beteiligten. Gemeinsames Mittag- und Abendessen.

Sonntag 13. November 2011:
Je nach Wetter und Verhältnissen gemeinsame Wanderung mit eventueller Vorführung der Bergrettung Puchberg und Einkehr (beim Mostheurigen?). Abreise (Zimmerfreigabe bis 11.00 Uhr)

Kosten:
Die Teilnahme am Seminar ist für alle gratis! Für Referate oder andere Beiträge kann daher vom Veranstalter auch kein Honorar bezahlt werden. Anreise, Essen, Trinken, Übernachten muss allerdings von jeder/m selbst finanziert werden.

Ort:
Puchberg am Schneeberg im Hotel Schneeberghof. Jede/r möge sich bitte selbst anmelden. www.schneeberghof.at  | 2734 Puchberg am Schneeberg | Wr. Neustädter Straße 24, Tel: +43(2636)3500 | Fax: +43(2636)3233 | info@schneeberghof.at Arrangement: Halbpension. Preis: 98 Euro pro Nacht/Person im Einzelzimmer, 84 Euro im Doppelzimmer.

Anmeldungen:
1) Für das Symposium: wolfgang.ladenbauer@univie.ac.at

2) Für das Seminarhotel bitte selbst und rechtzeitig anmelden!

Veranstalter:
Bergrettungsakademie für Wissenschaft und Forschung

Organisation und Leitung:
MR Dr. Wolfgang Ladenbauer, wissenschaftlicher Beirat der Bergrettungsakademie, Arzt für Allgemeinmedizin und Psychotherapeut (ATP, HY, KIP, PD), Lehrtherapeut und Supervisor, Bergretter in Puchberg am Schneeberg, Altlandesleiter und LL-Stv. d. Landesorg. NÖ/W des Österreichischen Bergrettungsdienstes.

www.bergrettung.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s